Bremische Evangelische Kirche

Umbau Eingang Kirchenkanzlei

 

Der Service- und Kommunikationscharakter des Haupteingangsbereichs soll für Angestellte, Besucher und Gäste umgestaltet und verbessert werden.
Im Erdgeschoss des Haus II werden die Büros ausgelagert, um ein offenes und großzügiges Foyer mit Informationsbüro, Aufenthalts-, Garderoben- und Pantrybereich zu ermöglichen und einen Besprechungsraum unterzubringen. Es wird dazu ein Großteil der nichttragenden Innenwände entfernt.

Die bestehende Wand mit dem engen einflügeligen Durchgang rechterhand vom Treppenhaus zum Haus II wird zum zukünftigen Foyer geöffnet.
In diese Öffnung wird ein rauchdichtes, rauchmeldergesteuertes Feuerschutzelement eingebaut, das bei Rauchgefahr zufährt und die beiden Bereiche Treppenhaus und Foyer voneinander trennt.

Die Brüstungen der Fenster des Foyers und des Besprechungsraumes, die zum Vorplatz des Haupteingangs gerichtet sind, werden ebenfalls entfernt und durch festverglaste Fenster- und Türelemente ersetzt. Der Zugang vom Foyer zum Tagungsraum wird zu einer zweiflügeligen Tür verbreitert. Die Brüstungen der hofseitigen Fenster werden heruntergesetzt und durch Terrassentüren ersetzt, um damit einen Zugang zur neuen Terrasse herzustellen.

Der Windfang wird mit einem gläsernen Element erneuert und einem großflächigen Glasdach in Höhe der ersten Geschossdecke überdeckt.
Es werden ein neues Damen-WC und eine barrierefreie WC-Anlage eingebaut. Die Poststelle mit Briefkastenanlage, die sich derzeit im Kellergeschoss befindet, wird in die Erdgeschossebene mit direkter Verbindung zum Infobüro in einen hofseitig neu angebauten Raum verlagert. Diese Poststelle ist auch vom Treppenhaus über 2 RS-Türen begehbar.
Das Außengelände liegt auf der Hofseite (Hermann-Heye-Straße) in Kellergeschossebene. Durch den Anbau der Poststelle entsteht eine offene überdachte Fläche, die 8 Fahrrädern einen wettergeschützten Abstellplatz bieten kann.
Im Kellergeschoss werden anderweitig keine baulichen Umbauten vorgenommen.

 

Bauherrin:
Bremische Evangelische Kirche
Kirchenkanzlei
Franziuseck 2-4
28199 Bremen

Standort:
Franziuseck 2-4
28199 Bremen

Bauzeit:     2003 – 2004 | LP 1-8
Kosten:      € 555.000

Projektarchitekt:
Carsten Ochmann