Housing für Flugsimulatoren

 

Die Lufthansa Flight Training GmbH, Verkehrsfliegerschule Bremen, schult Nachwuchsflugzeugführer für die Deutsche Lufthansa AG und die Deutsche Bundeswehr (Transport-piloten).  Die vorhandene Schulflugzeugflotte wurde im Jahr 2009 gegen vier Cessna Citation CJ1+ (Flugzeuge mit Strahltriebwerken) ausgetauscht.
Parallel dazu wurden fünf FNPT 2 (Flight Navigation Procedure Trainer) angeschafft. Das Cockpit der Simulatoren entspricht dem der Schulflugzeuge.
Der neue Flugsimulator besteht aus einer Flugzeugnase mit Cockpit im Maßstab 1:1, einer rückwärtigen Instructorbox für den Fluglehrer, einer runden Projektionsfläche vor dem Fenster des Cockpits und einer Fachwerkbrücke für die drei Beamer, die jeden Flughafen der Welt so projizieren können, dass die Flugschüler eine realistische Simulation einen Fluges, eines Starts und einer Landung vermittelt bekommen.

Gehäuse:
Die neuen Gehäuse besteht aus einem zylindrischen Bauwerk, das den Screen umschließt, einem Würfel, der die Instructorbox einfasst und den Zugang in den Simulator öffnet, und einem Eingangspodest zur Überwindung des Höhenunterschiedes zwischen Halle und FNPT. Hier steht auch das Gehirn des Simulators, das Computer-Rack.
Der große Zylinder wurde in Anlehnung an die „alte Tante JU“ mit silbernem Wellblech bekleidet, der Würfel nimmt die Fassade der alten hydraulischen Simulatoren gestalterisch wieder auf. Der dunkle Sockel unterstützt den Eindruck vom  „Schweben“ des Gehäuses.
Trotz der hohen technischen Ausstattung war das architektonische Ziel, eine möglichst klare, „saubere“ Linie der Housings zu erreichen.
Podest und Sockel wirken wie aus einem Guss, sind ohne Fugen und mit einem speziellen carbonfaserverstärkten Anstrich versehen. Die horizontalen, filigranen Schattenfugen gliedern den aus lackierten MDF-Platten bestehenden Würfel und binden die flächenbündige Tür optimal ein. Unterstrichen wird dies vom minimalistischen Brüstungsgeländer.

 

Bauherr:
Lufthansa Flight Training GmbH
Flughafendamm 40
28199  Bremen

Standort:
Flughafendamm 40
28199  Bremen

Bauzeit:     2009 – 2010 | LP 1-8
Kosten:      € 114.000

Projektarchitekt:
Patrick Denker, M.A

Fotos:
Jörg Sarbach

Projekte

Gewerbe



Lufthansa Flight Training Bremen

Zur Übersicht